Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/370954_08294/eparaguay/wp-content/themes/oldpaper/framework/redux-framework-master/ReduxCore/extensions/customizer/extension_customizer.php on line 358

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/370954_08294/eparaguay/wp-content/themes/oldpaper/framework/redux-framework-master/ReduxCore/extensions/customizer/extension_customizer.php on line 380

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/370954_08294/eparaguay/wp-content/themes/oldpaper/framework/redux-framework-master/ReduxCore/extensions/customizer/extension_customizer.php on line 384

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/370954_08294/eparaguay/wp-content/themes/oldpaper/framework/redux-framework-master/ReduxCore/extensions/customizer/extension_customizer.php on line 411

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/370954_08294/eparaguay/wp-content/themes/oldpaper/framework/redux-framework-master/ReduxCore/extensions/customizer/extension_customizer.php on line 423

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/370954_08294/eparaguay/wp-content/themes/oldpaper/framework/redux-framework-master/ReduxCore/extensions/customizer/extension_customizer.php on line 442
Deutscher Patient in Krankenhaus unter Druck gesetzt? - Cafe Paraguay Deutscher Patient in Krankenhaus unter Druck gesetzt? - Cafe Paraguay
Echter Gerlach

Deutscher Patient in Krankenhaus unter Druck gesetzt?

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail

Nachdem am 17. März 2016 der 79-jährige Deutsche Prof. Dr. Echter Gerlach wegen medizinischen Problemen ins „La Costa“ Krankenhaus gebracht wurde, hinderten ihn mutmaßlich Wachmänner am Tag der Entlassung daran, das selbige zu verlassen. Grund dafür sollen Rechnungen sein, die noch nicht komplett beglichen wurden.

Seine Ehefrau, Marion Gerlach, will den paraguayischen Staat und das besagte Krankenhaus vor der interamerikanischen Kommission für Menschenrechte (IAKMR) wegen Zwang, psychologischen Zwang und Störung der Gesundheit einer erkrankten Person anzeigen.

Laut Frau Gerlach wurde ihr Ehemann am 17. März 2016 wegen eines ischämischen Schlaganfalls eingeliefert. Am 2. April 2016 wurde er von den behandelnden Ärzten entlassen. Die Frau zahlte in drei Raten 31 Millionen Guaranies sowie 2.000 US-Dollar an das Krankenhaus. Da sie eine Auslandskrankenversicherung haben, sollte diese für den Rest aufkommen. Währenddessen jedoch, und das wusste Frau Gerlach, musste sie noch die fehlende Summe von rund 35 Millionen Guaranies selbst auslegen.

Nach der offiziellen Entlassung durch die Ärzte rief sie ein Taxi. Am Ausgang angekommen, wurden sie von drei Wachmännern am Verlassen des Krankenhauses gehindert. Ihr Mann wurde wieder auf das Zimmer gebracht und ihr nahegelegt, die restliche Summe zu zahlen, damit der Konflikt beigelegt werden kann. Die Absicht, am kommenden Tag die Restsumme zu begleichen, war anscheinend nicht auf fruchtbaren Boden gestoßen, da die Polizei erschien und, laut Frau Gerlach, drohten, sie ins Gefängnis zu stecken. Der Versuch den Rest mit ihrer Visakarte zu zahlen, wurde ihr anscheinend verwehrt.

Das „Centro Médico La Costa“, verfasste ein Schreiben zu dem Vorfall, in dem es seine Version des Geschehenen mitteilt. In diesem hieß es, dass unser Haus Frau Gerlach nur dazu bewegen versuchte, dass sie die Verantwortung für das übernimmt, was sie bei der Aufnahme zugestimmt hatte.

Da die Auslandskrankenversicherung keine Übereinkunft mit unserem Krankenhaus hat, kann es keine automatische Abrechnung geben. Aus diesem Grund muss der Patient als nicht versichert angesehen werden. Dadurch bedarf es der Deckung aller entstandenen Kosten. Frau Gerlach habe den Konditionen zugestimmt und 2.000 US-Dollar Garantie einbezahlt, so das Schreiben. Während des Aufenthaltes wurde Frau Gerlach ständig über die Höhe der angefallenen Kosten auf dem Laufenden gehalten. Sie zahlte drei Raten. Im Schreiben hieß es weiter, dass Frau Gerlach nicht den Abschluss der administrativen Tätigkeit abwartete und dadurch keine Entlassung möglich war.

(Abc Color)



'Deutscher Patient in Krankenhaus unter Druck gesetzt?' hat 4 Kommentare

  1. 12. April 2016 @ 19:23 wolfgang

    Das kann man sehen wie möchte.Die Rechnung ist eine Schweinerei.Als Prof. Dr. Echter Gerlach ins Krankenhaus haben die verantwortlichen Mitarbeiter des Krankenhauses nur ein gesehen, den alten Mann können wir schamlos ausnehmen.Mit alten Menschen kann man es treiben.
    Hier wurden deutsche private Behandlungssätze angewendet, das ganze noch mal das 3.Fache/Privat von den Ärzten im „La Costa“ Krankenhaus berechnet.Die Nr.ist alt Bekannt aus den Ostblock getrieben Kranke Westtouristen wurden hart berechne!.Alles kommt einmal wieder!
    Hinweis darauf 880.000 Gs=138€; ca.40-45€ bezahlt man für ca. 40 Minuten Krankengymnastik in Deutschland auch.
    Ob Frau Gerlach nun Spanisch oder Deutsch schreibt ist egal, die Zahlen sprechen für sich, hier ist etwas Faul!

    Antworten

  2. 8. April 2016 @ 1:01 Gerlach

    Für alle, die nicht so gut Spanisch können…..ich habe eine Rechnung von 95.000.000.- Gs erhalten, die 2 Tage vorher noch bei 72.000.000 Gs war….also 23.000.000 Millionen Gs für 2 Tage Hopsital..macht 1 Tag für
    11,500.000 Millionen Gs. Leider sind dort Tage wie der 02.April erhalten, mit fast 3.000.000.- GS an Bettenkosten o.a., wo mein lieber Patient gar nicht im Krankenhaus war.!!!

    Oh, man muss zahlen, wenn man gar nicht im Krankenhaus drin ist….aber auf der Rechnung!

    Und weiter 880.000 Gs für eine 40 Minuten Krankengymnastik, die sonst 70.000 Gs kostet.
    Dann ist noch die „Atencion terapista por dia“ mit 7.920.000 Gs/ Tag.

    Man o man…..so kann man Rechnungen fälschen oder hochschnellen lassen!

    Wir sind auf ärztliche Übereinkunft/ Entlassung aus dem Krankenhaus….von 2 Ärzten: Dr. Carlos Benitez De Santos und Dr.Guido Caballero. Und man will den Kranken mit Gewalt wieder ins Bett bringen, damit die Kosten noch ein bisschen mehr steigen…und wie man mir sagte…schliesst man Patienten in PY sogar ein…bis bezahlt wird…..
    ( wenn der ein Haus hat…..wirds lukrativ)…..
    Mein Patient wurde nicht gewaschen, er bekam keine Bettwäsche gewechselt..lag einmal voll in Kot und Fäkalien nebst Bettüchern…das sollten meine 2 Empleadas machen, die abwechselnd auf ihn aufpassten! ( von mir bezahlt/ nicht von „La Costa“).

    Für 95.000.000.000 Gs ??? in 14 Tagen..ohne Operation…..nur Bett….

    Das und vieles mehr…..ist und war bei uns „La Costa!“

    Überlegen Sie gut, in welches Krankenhaus Sie im Notfall gehen !!!
    Jetzt wissen Sie das, was ich nicht wusste!

    Nützen Sie es für Ihre Gesundheit und für Ihren Geldbeutel….

    Antworten

  3. 8. April 2016 @ 0:47 Marion Gerlach

    Hola ,Paraguay, soy Marion J. Gerlach: tengo desde ayer una cuenta de 97.000.000.000 GS por 14 dias en el hospital. Me dijeron al 30. Marzo con escrito y silio de La Costa las costas son por a hora 72.000.000 Gs…..y 2 dias despues son las costas 95.000.000 GS. En dos dias hay: 23.000.000 GS de costas mas ??? Sin operacion? Solo en una cama simple para recuperarse……
    por dia endonces 11.000.000 Gs……asi ganas plata en tus suenios…..

    Cobraron un dia, donde el Senjor Prof. Dr. Echter Gerlach NO mas fue en el hospital, tambien lindo….. cobraron , cit. “ Atencion terapista por un dia“ por 7.920.000 Gs. Cobraron por 40 minutos de fisioterapia-no chiste- 880.000 Gs…cobraron por el dia el NO MAS fui en el hospital 2.532.200 Gs, etc, etc….pp…..

    es estafa o no ?

    Y voy a defender me…..y ustedes quieren eso tambien, Paraguayos !

    Como atacan a un enfermo….a camino a su casa….con aquerdo de los medicos que fueron Carlos Benitez Dos Santos y Guido Caballero…dos doctores!!!!
    Como quieren una deprivacion de libertad…sin orden juicial!!!
    Como la policia ayude a La Costa en esa forma…..sin un orden de un juez!!!
    Es coaccion…
    es deprivacion de la libertad….
    es danio por la salud de un enfermo grave…
    danio en la psicica……

    Que pasa que un Sr. Prof. Dr. Echter Gerlach con accidente cardio vascular isqämico, un golpe de cerebro, de 79 anios….va tener un infarto con esa manera…..
    que pasa con eso…..????

    Y eso es un hospital ?

    No cambiaron sus sabanas en la habitacion, el no fue llavado…..dicen a mis empleadas quieren eso por hacer….mis empleadas por cuidar a el….la habitacion y el banio no fui limpio….y mucho mas ! Fui a la Administracion, protestando, que vio que el fue en su fäcalia……y la sabana con fäcalia….sin cambio

    por 95.000.000.000 gs !!!????

    Va tener consequencias !

    Avisan a la Commission Interamericana de los Derechos Humanos, Washington D.C. que pase aqui….con mi…con ustedes…..a la ONU…..a todos…..cambian la manera en su pais!

    Y luchan juntos !!! Juntos!!!

    Encontra de esa manera en su pais!!!!!

    Yo, Sr. Director de LA COSTA voy a publicar eso tambien en Europa!
    Tenia Dengue con alarma en Enero 2016 y La Costa me ponio a las 3 h de madrugada en la calle: „quiero venir que voy a sangrar de ojos, boca y nariz!“
    No chiste!
    El otro dia yo fui paciente en el San Roque…con alarma y con aqua en mis pulmones, 40,5 Grado de fiebre….aqua en mis organos…..y tengo: Asismed!

    Ni Asismed me tenia respuesta a una denuncia con ayuda de una doctora de San Roque….pero el/un Director me llamo y dijo: “ voy a tener problema con el Suprema Corte y sus conocidos(amigos) alla…y el va poner los escribanos en contra de mi…“.Sr.Director…..soy Alemana…soy Europea…soy Academica con 2 Examina Universitaria…..y no tengo ningun miedo de gente que me hablan asi!
    Que me hablan en una forma como ustedes !

    Eso en su „La Costa“ es encontra de la salud, encomtra de un acuerdo y serious pago, contra democratico lineas….y contra medicina y humanidad.

    Y…Sr.Director….quiero una cuenta del pago que anda….y no una falsificada con costas que no existen…okay!

    Y no tengo ningun papel, ni una estudia….nada del accidente cerebro vascular iqämico del Sr.Prof. Dr. Echter Gerlach…un paciente con ACV….y me no dan sus estudias por otro doctores. Y el necesito para su cura eso…por su salud.

    Eres medico…..si…tu eres medico ?

    A eso quieres bien pensar, Sr. Director de „La Costa“ !!!!
    Eres Director de un hospital…..y no de una ganaderia con venta de carne sobre precio ….o no ?

    Esa historia aqui no es listo !

    QUIERO UNA CUENTA, UNA FACTURA CORRECTO y NO CON DATOS DE DIAS QUE NO EXISTEN Y NO CON PRECIOS LOCOS…2 DIAS La Costa solo en la cama para 23.000.000 Milliones. Y en 14 dias 95.000.000 gs…..

    increible……hacen eso todo dia tambien con su gente en Paraguay o solo con estrangeros ????? Como leo aqui: TAMBIEN CON SU GENTE !!!!

    Antworten


Möchten Sie einen Kommentar dazu abgeben?

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2016 Copyright - Mediablock S.R.L.  Technische Unterstützung: Oliver Förster install24.com

Impressum - Kontakt